25.02.2016 18:57

Ratgeber: Das wichtigste Accessoire: der Gürtel!

Ledergürtel in ÜbergrößeModische Männer haben sicher ihre liebe Not in der Accessoire-Frage. Was braucht man unbedingt? Was geht? Ab wann wirkt es überladen? Sicherlich scheiden sich bei den beiden letzten Fragen die Geister, doch die Erste ist ganz eindeutig zu beantworten: Ein absolutes „no-go“ ist eine Hose ohne Gürtel! Dabei geht es noch nicht einmal um die Frage, ob sie eventuell rutschen könnte, sondern einfach nur um den Effekt.

 

Ein schlichter, schwarzer Ledergürtel in Übergröße gibt jeder Hose einen noblen touch. Das Hemd locker eingesteckt, und schon wirkt auch das legerste Outfit lässig- elegant. Das gleiche funktioniert mit T-Shirts oder Polos. Und, quasi als kleines Extra, schmeichelt der Gürtel der Figur. Der Bauch wirkt nicht mehr ganz so rund, oder gar unvorteilhaft. Letzteres betrifft vor allem diejenigen Männer mit Statur, die ihr Bäuchlein eher hoch tragen.

 

Kleine Sache, große Wirkung

 

Das gesamte Outfit wirkt einfach gepflegter und stilvoller. Sicher ist Ihnen auch schon dieser merkwürdige Effekt aufgefallen, dass an Männern ohne Gürtel etwas fehlt. Vermutlich einfach deswegen, weil er Klarheit und Struktur ins Erscheinungsbild bringt. Auch ein Pfundskerl soll nicht weich und rundlich wirken, sondern männlich-markant. Dieser Effekt wird mit einem edlen Ledergürtel in XXL erreicht. Egal, ob auf der Jeans oder einer Anzugshose, der Gürtel rundet Ihr Erscheinungsbild effektvoll ab.

 

Übrigens: der Gürtel ist auch ein praktischer Helfer. Sie können zum Beispiel die Krawatte eine wenig daran befestigen, dann nervt sie nicht mehr beim Aufstehen. Auch in der Kommunikation ist er ein guter Trick: Strecken Sie den Rücken kurz im Gespräch, so dass das Hemd lockerer steckt, und schon lockert sich die ganze Atmosphäre.

Autor:


Tanja Ranzinger




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €