13.04.2014 14:46

News: Der Jeansguide – welche Jeans passt zu Ihrem Figurtyp?

Gerollte Jeans gestapeltHose ist nicht gleich Hose und Körperbau nicht gleich Körperbau. Sieht eine Jeans bei einem Menschen sehr gut aus, kann es sein, dass ein anderer besonders unvorteilhaft darin aussieht. Die passende Beinbekleidung zu finden, ist eine Wissenschaft an sich und zahlreiche Modeexperten sorgen mit ihren Ratschlägen nicht selten für noch mehr Verwirrung. Wir bringen es auf den Punkt und zeigen Ihnen, wie Sie eine Jeanshose finden, die Ihre Vorzüge unterstreicht und an den richtigen Stellen kaschiert.

Passform der Jeans – nicht zu eng und nicht zu weit

Jede Figur ist anders und das unabhängig vom Gewicht. Wollen Sie die optimale Jeans finden, dann sollten Sie einige Kriterien beachten, damit Sie mit Ihrem neuen Kleidungsstück noch lange zufrieden sind.

  • Zunächst einmal ist es wichtig, dass der Hosenbund die richtige Passform hat. Ist die Jeans um die Hüfte herum zu weit, sitzt sie nicht richtig und selbst der raffinierteste Schnitt kommt nicht zur Geltung.

  • Auch darf eine Hose nicht zu fest sitzen, denn sonst geht der Tragekomfort verloren und Sie fühlen sich in der Jeans nicht mehr wohl. Ein gewisser Anteil an Elasthan ist in vielen Fällen praktisch, denn so passt sich das Beinkleid ihren Formen an und drückt nichts ab.

Länge und Schnitt der Jeans – auf Ihre Größe kommt es an

  • Mann in rosa Polohemd und JeansEine Jeans muss in jedem Fall lang genug sein. Eine zu kurze Jeanshose ist eine modische Todsünde und aus diesem Grund sollten Sie eine Hose wählen, die lieber ein wenig länger, als Ihre Beine ist. Umgekrempelt sieht immer besser aus als ein Hochwasser-Look. Auf dem Boden schleifen sollte die Hose natürlich auch nicht, denn so treten Sie sie mit der Zeit kaputt. Am besten Sie messen Ihre Beinlänge aus und studieren die Größentabelle bei Big-Basics.

  • Wenn es um den Schnitt der Jeans geht, dann eignen sich am besten Hosen, die gerade geschnitten sind und am Po sowie den Oberschenkeln nicht zu eng sitzen.  Hochsitzende Taschen auf der Rückseite der Jeans strecken optisch noch zusätzlich und die Hose sollte auch locker in Höhe der Hüfte sitzen und nicht in Höhe des Bauchnabels.

Jeansfarbe – hier können Sie frei kombinieren

  • Bei der Farbe Ihrer Jeans haben sie im Grunde freie Wahl und finden bei Big-Basics mit Sicherheit eine Jeans nach Ihrem Geschmack. Zwar kaschieren dunklere Farben immer besser als helle Materialien, doch sollten Sie Ihre neue Lieblingsjeans nicht unbedingt nach diesen Aspekten aussuchen. Viel entscheidender ist es, dass Sie sich in Ihrer Jeans zu jeder Zeit wohl fühlen und können Sie sich nicht für einen bestimmten Farbton entscheiden, dann nehmen sie einfach alle, die Ihnen gefallen.

Lesen Sie mehr zum Thema Figurtyp in unserer Serie "Figurberatung für Männer".

Bereits erschienen:

Bildquelle: © Angel Simon - Fotolia.com © Gelpi - Fotolia.com

Autor:


Florian Zug




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €