19.05.2014 16:00

Ratgeber: Der Sommer kommt - so vermeiden Sie unangenehmes Transpirieren

Frau umarmt BaumKann starkes Schwitzen in den warmen Sommermonaten eine schwerwiegende Krankheit anzeigen? Oder neigen übergewichtige Frauen und Männer einfach nur zum vermehrten Schwitzen. Der Beitrag hilft aufzuklären und gibt hilfreiche Tipps.


Schwitzen kann ein Problem sein


Es gibt Transpiration die entsteht durch Sonneneinwirkung oder aber durch sportliche Tätigkeiten. Auch gibt es ein krankhaftes Schwitzen und ein extrem starkes Schwitzen, durch Aufregungen beispielsweise. Mit dem Schweiß will unser Körper die Körpertemperatur regulieren. Schwitzen kann nicht durch Willenskraft gesteuert werden, aber dennoch kann man einiges tun, damit es nicht zu lästig wird und vor allen Dingen kein unangenehmer Körpergeruch auftritt.

Gerade übergewichtige Männer die ein paar Kilos mehr mit sich herumtragen fließt manchmal der Schweiß regelrecht aus den Hautporen. Nicht nur dass das Übergewicht den Organismus belastet, bei körperlichen Belastungen reagieren auch die Scheißdrüsen auf Anstrengungen und werden angekurbelt. Jeder Übergewichtige weiß, dass sein Gewicht nicht gesund ist. Aber nichts desto trotz kann man einiges tun, damit man sich in den warmen Sommermonaten wohl fühlt.


"Cool" durch die Hitze kommen und frisch bleiben


Das A und O für einen schweißfreien Sommertag ist die richtige Kleidung. Bevor diese morgens angelegt wird, tut eine lauwarme Dusche gut. Eiskalt sollte das Wasser nicht sein, da der Körper dann praktisch ausgekühlt wird und vermehrt die Schweißproduktion anregt.

Die Kleidung sollte aus leichten Materialien wie Leinen oder Baumwolle sein und nicht eng anliegen. Ist ein Dresscode bei der Arbeit erwünscht, so kann luftige Kleidung zusammenstellt werden, die sich dennoch als Businesskleidung eignet.In einigen Fällen sind T-Shirts im Arbeitsalltag akzeptabel. Muskelshirts sollten hingegen der Freizeit vorbehalten bleiben.

Tagsüber sollte viel Flüssigkeit getrunken werden, damit der Körper sein Kühlsystem regulieren kann. Zu empfehlen sind Mineralwasser oder auch ungesüßte Tees, weniger Kaffee oder Alkoholika. Getränke die viel Natrium, Magnesium und Kalium enthalten, sind günstig, ebenso verdünnte Fruchtsäfte.

Auch beim Essen können übergewichtige Frauen und Männer in den warmen Sommermonaten den Körper um einige Grad herunterkühlen. Das Essen sollte nicht zu fett und nicht zu scharf sein. Kühlende Nahrungsmittel helfen die Transpiration in Schach zu halten, wie z.B. Ananas, Melonen, Gurken oder Radieschen.

Weitere hilfreiche Tipps für Übergewichtige 


Das tägliche Duschen sollte Pflicht sein, besonders um einen unangenehmen Körpergeruch zu vermeiden. Besonders starke Transpiration kann vermieden werden, wenn unter den Achseln die Haare entfernt werden.

Auch spezielle Antitranspiranten z.B. aus der Apotheke können angewandt werden. Der unangenehme Schweißgeruch entsteht durch Bakterien, die die Zusatzprodukte die bei der Schweißbildung entstehen vertilgen und den unangenehmen Geruch verursachen.

Leiden übergewichtige Männer unter vermehrtem Handschweiß, so können die Hände morgens und abends mit Franzbranntwein abgerieben wegen. Bei Füßen gibt es speziellen Puder um die Transpiration zu mindern.


Nie mehr peinliche Schweißflecke auf dem Hemd haben


Schwitzen ist gesund, Schwitzen ist ein natürlicher Vorgang, Schwitzen verursacht aber auch Peinlichkeiten. Aber es muss nicht so hingenommen werden. Mit ein paar hilfreichen Tipps kann der Sommer kommen oder dass der Schweiß in den Schuhen steht.

Autor:


Florian Zug




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €