10.01.2014 14:12

Ratgeber: Der Winter kommt doch – lange Unterhosen bieten nicht nur Wärme

Es scheint, als hätten sich die Jahreszeiten etwas verschoben, dennoch sind sie keineswegs aufgehoben. Milde Tage in Dezember und Januar werden oft durch Kälte im Februar und März abgelöst. Da besonders Herren ganzjährig Socken tragen, kann es bei längerem Aufenthalt im Freien unangenehm kalt an den Beinen werden.

Lange Unterhosen sorgen für Schutz vor Erkältungen und Frösteln im Winter

Wer empfindliche Haut hat wird dann nicht nur frieren sondern auch Trockenheit oder Reizungen durch die Kälte aushalten müssen. Lange Unterhosen bieten nicht nur Schutz vor Erkältungen und unangenehmem Frösteln, sondern können helfen, dass „Mann“ sich auch bei kalten Temperaturen wohl fühlt in seiner Haut.

Nicht nur auf der Skipiste eine gute Figur

Durch ihren Schnitt und ihre Passform tragen auch lange Unterhosen in Übergröße nicht auf. Es ist nicht zu sehen, ob der kräftige Herr sie trägt, oder nicht. Der clevere Schnitt sorgt dafür, dass die Hose oder Jeans nicht kneift oder drückt, so dass der Tragekomfort genauso gut ist, wie er es bei einem Slip wäre.


Lange Unterhosen in ÜbergrößenLange Unterwäsche wird meist mit Wintersport und Skifahren assoziiert. Doch auch wer sich im Winter mit Jogging oder Walking weiter fit halten, oder aus verschiedenen Gründen länger draußen sein möchte, wird diese Bekleidung sehr zu schätzen wissen. Auch das oft unbemerkte, langsame Auskühlen, dass oft zu Erkältungen führt, wird so vermieden. Die sehr kälteempfindlichen Nieren bleiben geschützt und auch der kälteste Tag wird angenehmer und erträglicher. Hochwertige Stoffe helfen unangenehme Wärmestaus zu vermeiden, sorgfältig verarbeitete Nähte garantieren, dass nichts kneift oder drückt. Es lohnt sich hier, beim Einkauf auf Qualität zu achten.

Autor:


Tanja Ranzinger




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €