27.06.2014 08:40

News: Details für den perfekten Auftritt: Socken

Jeder, der sich schon einmal Bilder von Ereignisse angesehen hat oder die Outfits von Prominenten beobachtet, wird das „Socken-Phänomen“ kennen: Eindrucksvoller Mann, solange man ihn nicht ganz sieht oder gar die Hose hoch rutscht. Dabei kommt es bei den Socken nicht nur auf die richtige Farbe, sondern vor allem auf die Passform an.

 

Kneifende oder rutschende Strümpfe sind nicht nur unvorteilhaft, sie können im Laufe eines langen Abends auch ordentlich an den Nerven zerren. Wenn dann auch noch die Durchblutung zu den Füssen nicht mehr gewährleistet ist, wird es sehr unangenehm, für manchen Pfundskerl sogar gesundheitsschädlich. Wasser in den Füßen drückt unangenehm und kann, etwa bei Diabetikern, die ohnehin schon gefährdeten Füße mit der Zeit schädigen. Der Platz im Schuh wird weniger, er drückt und plötzlich beginnt man auch noch heftig zu schwitzen. Vermutlich hätten Sie nicht gedacht, dass sich die Auswahl der richtigen Socken derart auswirken kann. Probieren Sie es bei nächster Gelegenheit doch einfach einmal aus.

Socken

Kleine Ursache, große Wirkung in allen Lebensbereichen

 

Socken sollen den Fuß nicht nur wärmen, sondern vor allem trocken halten. Sie schützen ihn vor Reiben im Schuh und auch vor falschen Auftreten, etwa durch Rutschen im Schuh. Jeder, der sich schon einmal den Fuß vertreten hat, weil er keinen Halt mehr im Schuh hatte wird wissen, wie wichtig optimale Socken sind.

 

Sie sollten den Fuß eng umschließen, aber nicht drücken. Das Bündchen sollte eine sanfte, gleichmäßige Kompression auf die Wade ausüben, was beim Gehen wie eine sanfte Massage wirkt und die Durchblutung in Gang hält. Hochwertige Stoffe machen die Socken perfekt.

Autor:


Tanja Ranzinger
Vorheriger Eintrag:
Abschlussball? Ja bitte!




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €