17.09.2014 09:30

Ratgeber: Die Erkältungszeit beginnt! Sind Sie gerüstet?

PfefferminzteeLangsam aber sicher kommen sie, die regnerischen, kühlen, schmuddeligen Tage. Und wie jedes Jahr bringen sie Schnupfen, Husten und Halsweh mit. Trockene Heizungsluft und heftige Temperaturunterschiede zwischen drinnen und draußen helfen da nicht gerade. Und, Sie kennen das ja, gerade in der Übergangszeit ist es schwierig, sich so anzuziehen, dass man weder friert noch schwitzt.

 

Tipp: Wenn das Hemd oder T-Shirt zu kühl, der Pullover aber viel zu warm ist, könnte ein Longshirt die perfekte Lösung sein. Sieht dazu noch schick aus und macht auch unter dem XXL Sakko eine gute Figur.

 

Vitamin C und die „Zauberwurzel“

 

In der Erkältungszeit hilft es, auf die Vitamin C Zufuhr zu achten. Wenn das Vitamin seinen „Assistenten“ Zink auch noch dabei hat, kann die Infektanfälligkeit deutlich geringer ausfallen und eine schon vorhandene Erkältung besser ausheilen. Gönnen Sie sich hier hochwertige Produkte. Zum Beispiel Salbeibonbons aus der Apotheke enthalten viel Vitamin C. Sie bekämpfen auch gleich noch den unangenehmen Atem, den viele Halsentzündungen verursachen.

 

 Und wenn es den Pfundskerl nun doch erwischt hat? Dann hilft ein heißer Ingwertee mit Honig. Er bekämpft die unangenehmsten Erkältungsbeschwerden wie Dauerfrösteln und Reizungen im Hals und Rachen. Ingwer ist in asiatischen Ländern ein Allheilmittel: Er wärmt, beruhigt die Schleimhäute auch im Magen übrigens, und wirkt antibakteriell. Bereiten Sie ihn am Besten aus einer frischen Ingwerwurzel, von der Sie ein wenig in Schwarztee oder Ihren Lieblingstee hinein reiben und nach etwa 10 Minuten ab seihen. Eine warme und bequeme Jogginghose in Übergröße und die Couch tun ihr Übriges.

Autor:


Tanja Ranzinger




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €