27.03.2014 19:17

Ratgeber: Figurberatung für Männer: Der A-Typ

Figurtyp ADer A-Typ ist bei Männern eher selten vertreten, bei Frauen dagegen sehr häufig. Dennoch haben Männer mit diesem Figurtyp oft sehr schwer, gerade deswegen, weil es sehr wenig Outfits gibt, welche den A-Typ ins recht Licht rücken.

Der A-Typ hat schmale Hüften und eine etwas ausgeprägtere Hüftpartie. Männer mit Bauch und kräftigen Oberschenkeln sollten ihr Gesamtoutfit sehr gut abstimmen.

 

Das sollten Sie nicht tragen

Viele sind der Meinung, wenn sie sich in enge Hosen quetschen, dann würden sie so das Gesamtbild verbessern. Meist ist aber hier dann das Gegenteil der Fall. Die Rundungen kommen noch besser heraus oder noch schlimmer, es sieht einfach wie Presswurst aus. Auch zu kurze Oberteile, die genau am breitesten Punkt der Hüfte enden, sind unvorteilhaft. Genauso enganliegende Oberteile sollten gänzlich aus dem Schrank verbannt werden.

 

Diese Kleidung ist für den A-Typ geeignet

Hosen sollten bequem und locker sitzen. Chino Hosen sind gut geeignet, wenn man füllige Oberschenkel hat. Vorteilhaft sind auch etwas dunklere Farben, diese lassen einen immer etwas schlanker erscheinen. Für den Farbtupfer sorgen Sie dann mit tollen Accessoires wie etwa einen lässig getragenen Schal.

Oberteile sollten A-Typen so wählen, dass diese über die Hüft-und Bauchpartie drüber gehen. Hier können Sie gut mit einem Lagenlook kaschieren. Wählen Sie ein dunkleres T-Shirt, darüber tragen Sie ein buntes farbiges Hemd, welches Sie einfach offen lassen. So werden Ihre Schultern etwas breiter betont und die Hüfte verschwindet etwas unter dem locker sitzendem Hemd.

Outfitbeispiel für den A-Typ Mann

Autor:


Tanja Ranzinger




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €