14.01.2016 09:50

News: Karneval, Fastnacht oder Fasching!?

Krawatte in XXLNatürlich sind alle drei Begriffe richtig für die tollen Tage, die sich jetzt nähern. Wie jedes Jahr nimmt die Anzahl der Veranstaltungen in den letzten vier Wochen vor dem Faschingsdienstag zu, die Garden und Faschingsfreunde sind hoch engagiert und alle Feierfreudigen kommen so richtig auf ihre Kosten. Wenn Sie den Fasching schon mögen aber nicht unbedingt der „Papnasen-Typ“ sind, fragt es sich in diesen Tagen, was man denn zu den Karnevalsveranstaltungen mal anzieht.

Wer sich nicht verkleiden mag, kann natürlich zum klassischen Anzug greifen. Dazu eine Krawatte  in XXL.in ganz und gar unpassender Farbe. So können Sie einen kleinen Akzent setzen, ohne gleich als Captain Jack Sparrow oder Clown auftreten zu müssen. Ein Tipp: In Kürze ist Weiberfastnacht. Das bedeutet, dass die Damen die Herren „attackieren“ und ihre Krawatten abschneiden. Vielleicht sollten Sie also am fraglichen Tag nicht unbedingt das edelste Teil aus Seide tragen, denn das könnte ärgerlich werden.

 

„Narrenfreiheit“ auch in Modefragen?

 

Die Antwort ist ein klares „Jein“. Wenn Sie als Karnevalsfan finden, dass man in diesen Tagen schon einmal etwas außergewöhnlich auf der Arbeit erscheinen darf, ist es sicher ratsam erst den Chef zu fragen oder sich bei den Kollegen nach den Gepflogenheiten zu erkundigen. Auch bei allen anderen Veranstaltungen in den „tollen Tagen“, die nichts mit Fasching zu tun haben, sollte der übliche Dresscode eingehalten werden.

 

Werfen Sie doch einmal einen Blick in den Kleiderschrank. Ein paar Basics wie schicke Anzüge in Übergröße, Stoffhosen, Hemden und natürlich Shirts, sind das ganze Jahr gute und immer passende Begleiter. Und der WSV lädt ein, hier ein wenig aufzustocken.

Autor:


Tanja Ranzinger
Vorheriger Eintrag:
Happy New Year!




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €