23.06.2016 11:29

Ratgeber: Mode für das Leben – nicht umgekehrt

Mode in ÜbergrößeDie nahende Urlaubszeit ist auch die Zeit, die sie wieder aufwirft, diese leidige, oft fremd gesteuerte Frage: „Sehe ich eigentlich gut aus?“ Die Antwort ist einfach: Ja, tun Sie, liebe Pfundskerle. Sie sehen sogar sehr gut aus! Immer wieder gibt es Erhebungen, was einen Menschen eigentlich attraktiv macht? Spannend sind die Ergebnisse, vor allem wie diese sich in den letzten 25 Jahren verschoben haben.

Noch in den neunziger Jahren haben Männer und Frauen bei der Beantwortung dieser Frage recht deutlich die Körperform eines attraktiven Menschen beschrieben. Passend zu dem, was uns die Medien zeigen. Inzwischen scheint jedoch so eine Art „Revolution der Attraktivität“ stattzufinden. Es zeigt sich doch tatsächlich, dass immer mehr Befragte solche Reize ästhetisch finden, die nicht mir OPs, Diäten und Fitnessstudios beeinflussbar sind. Etwa den Klang der Stimme. Oder auch das Auge, der Blick. Ebenso sind vielen Menschen die Hände, besonders der Pflegezustand derselben sehr wichtig. Herrliche Einigkeit herrschte in dem Punkt, dass das „Gesamtpaket Gegenüber“ stimmig sein muss.

 „Mode kleidet, aber sie zwingt nicht“

Zugegeben, das war nun wirklich sehr frei nach Goethe, der sagte die Sterne machten gewogen, doch sie zwängen nicht. Jedoch darf diese freie Interpretation schon sein, machen doch die Stars (engl,: „Sterne“) einen großen Teil der Mode aus. Erfreulicherweise wird Mode scheinbar in der Wahrnehmung mehr und mehr, was sie ist: die angesagte Form passender Bekleidung, aber mehr auch nicht.

Mit schicker, eleganter, sportiver Mode in Übergröße, in der Sie sich wohlfühlen, sind Sie immer richtig gekleidet. Und Sie kennen ja nun das Geheimnis für den perfekten Auftritt: Ihre wichtigsten Accessoires sind Ihre Persönlichkeit und Ihr Lächeln.

Autor:


Tanja Ranzinger




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €