06.05.2016 09:43

Ratgeber: Schämen Sie sich für Ihre Figur?

Shorts in ÜbergrößeEs wird endlich wärmer, die Kleidung wird luftiger und kürzer. Für so manchen Pfundskerl bedeutet es eine Überwindung, sich in Shirt und Shorts in Übergröße zu zeigen. Warum eigentlich? Eine Minderheit sind wir schon lange nicht mehr, im Gegenteil. Betrachtet man den Bevölkerungsdurchschnitt, so ist inzwischen jeder Zweite übergewichtig, jeder Dritte sogar sehr übergewichtig. Daran kann es also nicht liegen. Vermutlich ist es die Macht der Medien, die uns immer noch weiß machen will, man müsse wie höchstens 17 aussehen und size zero (oder weniger) tragen.

 

Es tröstet vielleicht nicht, aber die meisten Menschen in Europa kultivieren eine ausgesprochene Körperfeindlichkeit. Halten Sie irgendwo in der Stadt einen Mann oder eine Frau an und fragen Sie, was ihm oder ihr am eigenen Körper nicht gefällt. Für die Antwort sollten Sie sich Zeit nehmen, die meisten lassen buchstäblich kein gutes Haar an sich. Wenn Sie dann aber fragen, was den schön am Körper des oder der Befragten sei, erhalten Sie meist ratloses Schweigen zur Antwort.

 

Attraktivität hat nichts mit den Maßen zu tun

 

Unser Körper ist unser zu Hause. Er ermöglicht es uns, in dieser Welt zu leben und zu überleben. Ob die Beine nun denen eines Rennpferdes oder doch denen eines kapitalen Elefantenbullen gleichen, wichtig ist doch, dass sie uns da hin bringen, wo wir hin wollen, oder nicht? In der Architektur und auch in der Malerei gelten fließende, geschwungene Formen als schön. Warum nicht auch in der Architektur unserer Körper?

 

Übrigens: Attraktiv macht Sie nicht Ihre Figur, sondern Ihr Lächeln, Ihr Blick, Ihre Art mit Menschen umzugehen. Also, zeigen Sie ruhig, was Sie haben. In jeder Hinsicht. 

Autor:


Tanja Ranzinger




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €