21.10.2015 08:49

Ratgeber: Winterkleidung für Pfundskerle ist wichtig!

Winterjacke in ÜbergrößeSo langsam wird es frisch. Nachts, sogar schon sehr frisch. Haben Sie Ihre Winterjacke schon griffbereit? Ja? So eine, richtige, dicke, gefütterte Winterjacke in Übergröße? Nein??? Warum nicht? Glauben Sie auch das Ammenmärchen, wir gewichtige Zeitgenossen frieren nicht, weil Fett ja wärmt? Das ist Unsinn, liebe Pfundskerle. Es ist richtig, dass wir vielleicht nicht so schnell frieren wie die Dünnen. Wenn wir aber erst einmal ausgekühlt sind, brauchen wir sehr viel länger, um wieder warm zu werden, als sie. Der Grund: unsere Kilos. Sie enthalten viel Flüssigkeit und sie isolieren. Das bedeutet, sie verlangsamen den Temperarturaustausch mit der Umwelt. Darum ist es gerade für Pfundskerle wichtig, sich warmzuhalten. Die Kälte hat in unseren Körper viel mehr Zeit, Schaden anzurichten.

„Kälteschäden“ nicht nur in der Schnupfennase

Die meisten denken, eine Erkältung, das ist Husten, Schnupfen, Heiserkeit, vielleicht ein paar Tage Müdigkeit und das wars. Leider ist dem nicht so. Man kann sich auch Organe erkälten, wie etwa die Nieren oder die Blase. Auch Gelenke oder der Rücken können sich erkälten, hier heißt es dann, man habe „Zug bekommen“. De facto sind die Schmerzen und die Steifheit allerdings eine Reaktion auf eine leichte Unterkühlung. Geschieht dies öfter oder länger, können sich im schlimmsten Fall rheumatische Beschwerden einstellen, oder Verletzungen an den zu kalten Muskeln entstehen.

Daher ist es auch und besonders für Pfundskerle wichtig, sich im Winter warmzuhalten. Schicke Winterpullis in XXL oder auch bunte Schals in Übergröße sorgen dafür, dass Sie nicht nur warm stecken sondern auch schick aussehen. Da macht auch der Winter Spaß.

Autor:


Tanja Ranzinger




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €