07.07.2016 11:18

Ratgeber: Zeigen Sie Bein mit schicken Shorts in XXL

Bermudashorts in ÜbergrößeEs gibt im Sommer vermutlich nur wenig Unangenehmeres, als in langen Hosen zu schwitzen. Dennoch fragen sich viele Pfundskerle, ob sie tatsächlich kurze Hosen tragen sollten. Tatsächlich ist der Schnitt der meisten Bermudashorts in Übergröße sehr körperfreundlich. Und, meine Lieben, hier haben wir einmal ein Kleidungsstück, das sehr schlanken Männern absolut nicht steht. Sicherlich ist das Ansichstssache, doch Bermudas brauchen eine gewisse Körperfülle beim Träger, dass sie gut aussehen.

 

Zusammen mit einem schicken Shirt in XXL haben Sie das perfekte Sommeroutfit. Das passt für Garten, Party und Strand. Als bequemes Urlaubsoutfit oder wenn es sportlich werden soll. Auch für den Ausflug ins Freibad oder zum See ist es perfekt, man ist schnell heraus und auch wieder hineingeschlüpft.

 

Verschiedene Längen für den optimalen Look

 

Bermudas stehen in verschiedenen Längen zur Auswahl. Manche haben sogar einen Reißverschluss am Bein, sodass sie Hose mit ein paar Handgriffen noch etwas gekürzt oder verlängert werden kann. Ein Tipp: Für die Bequemlichkeit dürfen Sie die Größe ruhig großzügig wählen, diese Hosenart braucht einen legeren Sitz. Der weitere Schnitt sorgt für ein angenehmes Körperklima, sodass sie „da unten“ auch bei großer Hitze nicht übermäßig ins Schwitzen kommen.

 

Auch wenn es schick geschnittene unifarbene Shorts gibt, hat sich dieses Beinkleid zumindest bei uns nicht als „salonfähig“ durchsetzen können. Für offizielle oder feierliche Anlässe sollte dann doch eine leichte Stoffhose gewählt werden. Ebenso für das Büro, es sei denn, Ihr Chef hat der lockeren Bekleidung ausdrücklich zugestimmt. Es ist immer besser zu fragen, damit man sich nicht ins Fettnäpfchen setzt.

Autor:


Tanja Ranzinger




* alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

Ihr Warenkorb


Sie haben noch keine Artikel im Warenkorb.

    Warenwert:
    0,00 €