Muskelshirts

Achselshirts in Übergrößen

Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts kamen übergroße Muskelshirts aus den United States nach Deutschland und haben sich seitdem hier als Unterwäsche und als Sportgarderobe bestens bewährt.

Was für Bodybuilder schick und schön ist, das passt auch hervorragend zu Männern mit großen Maßen. Es müssen nicht immer nur Muckis sein, starke und pralle Oberarme dürfen auch gerne vom kräftigeren Mann gezeigt werden.

Übergroße Muskelshirts erfreuen sich großer Beliebtheit bei Sportlern, sie erfüllen ihren Dienst aber auch bei verschiedenen Freizeitaktivitäten, bei welchen Bewegungsfreiheit und hautfreundlicher Tragekomfort großgeschrieben werden. Muskelshirts sind sehr leicht und beeinträchtigen daher keinerlei Tätigkeiten, ob beim Sport oder zu Hause.

Ärmelloser Stil für große Männer

Durch ihren einfachen Schnitt und das leichte, pflegeleichte Gewebe können übergroße Muskelshirts immer und überall getragen werden. Meist werden sie jedoch unter einem Hemd oder direkt als Unterhemd verwendet. Schade, finden wir von bigbasics.com. Muskelshirts eignen sich auch hervorragend, um sich im Sommer in legerem Look die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen. Auch für dicke Männer gilt es, Haut zu zeigen.

V oder U – die Qual der Wahl?

Der richtige Halsausschnitt bestimmt den Wohlfühlgrad. Meist sind Muskelshirts ab XXL mit Rundhalsausschnitt gefertigt, aber auch der klassische V-Ausschnitt findet immer mehr Anhänger, vor allem bei Pfundskerlen, die über mehr Kinn verfügen und gerne Halsfreiheit haben.